Queerfilm Juli bis Oktober 2017

19403709_10211885651248133_1124986745_o

In unserer heterosexistisch geprägten Gesellschaft ist ein Outing als Person mit einer von der Norm abweichenden Identität oder Sexualität, trotz rechtlicher und gesellschaftlicher Veränderungen noch immer ein Schritt, der viel Mut und Kraft von der betroffenen Person und ihrem sozialem Umfeld erfordert. Angst vor Ausgrenzung, Diskriminierung und Mobbing begleitet viele Menschen bei einem Coming-Out.

Mit der aktuellen Filmreihe möchten wir unterschiedliche Blickwinkel auf Themen rund um das Coming Out – vor allem im Jugendalter – werfen und Raum für Diskussion und Austausch bieten.

Zur Abwechslung fangen wir diesmal trotz der Sommerzeit mit den Filmvorführungen schon um 18:30 Uhr an. Wegen der documenta14 finden die Filmvorführungen im Juli und August außerdem nicht wie gewohnt im Kleinen Bali, sondern im Filmladen statt.

Mit freundlicher Unterstützung der Bali, Filmladen und Gloria-Kinos, der AIDS-Hilfe Kassel e.V., dem autonomen schwul trans* queer Referats des AStA der Universität Kassel sowie der Jugendgruppe Queer & Young Kassel möchte Queerfilm Kassel ein Zeichen für mehr Solidarität und Offenheit setzen.

Herzlichst,
Euer Queerfilm Kassel

P.S.: Für Kritik, Anregungen und Unterstützung sind wir jederzeit offen und dankbar. Schreibt uns gerne an info@queerfilm-kassel.de.