Body Electric

17.10.2018 – 21:00 Uhr – Kleines Bali

bodyelectric300Brasilien 2017
ein Film von Marcelo Caetano
mit Rodrigo Andreolli und Kelner Macêdo
portugiesische Originalfassung/deutsche Untertitel
93 Minuten

Inhalt:

„Sommer in Sao Paolo. Der 23-Jährige Elias arbeitet als Assistent der Geschäftsführerin in einer Großschneiderei. Ein Job mit Überstunden und großer Verantwortung, die in der Ferienzeit aufgrund des Personalmangels sogar zunimmt. Dabei gibt es doch noch andere Dinge im Leben: Sex mit tollen Männer haben, Partys feiern, sich am Strand betrinken. Elias ist eng mit seinem Kollegen Wellington befreundet, der eigentlich davon träumt, als Drag-Performer zu arbeiten. Mit ihm und anderen Mitarbeitern zieht er nach Feierabend um die Häuser. Elias’ Chef ist davon gar nicht begeistert und fordert von ihm, Arbeit und persönliche Beziehungen besser zu trennen. Elias muss sich entscheiden, wo er stehen möchte, wenn der Sommer zu Ende ist…“ (Salzgeber & Co. Medien GmbH)

Pressestimmen:

  • „Gegenüber dem mühsamen Arbeitsalltag in der Metropole, der die Gefahr birgt, den eigenen Körper zu verdinglichen, entwirft „Body Electric“ das berührende Bild einer Gruppe von jungen Leuten, die sich über Grenzen des sozialen Standes oder der sexuellen Identität hinweg gegenseitig Halt geben und füreinander da sind.“ (queer.de)

 

Festivalteilnahmen/Auszeichnungen (Auswahl):

  • 2017 Rotterdam International Film Festival

 

Trailer: