Der Spalt

15. Juli 2015 – Kleines Bali – 21:00 Uhr

– Um 20Uhr findet ein Vorgespräch mit der Filmemacherin Kim Schicklang im Foyer der Bali Kinos statt –

 

Ein Film von Kim Schicklang

Deutschland 2014 – 97 min

Inhalt

„Alex weicht von einer geschlechtlichen Norm ab. In der ideologisch-quadratischen Beton-Welt, in der sie lebt, wird sie von den meisten, die in dieser Welt leben, nicht als der Mensch angesehen, der sie ist. Ein Fotoreporter, Christian, scheint das anders zu sehen. Mit seiner Hilfe startet sie ihre persönliche wie gesellschaftliche Revolution gegen den Widerspruch zwischen Oberfläche und Inhalt. Ob es Sinn macht, dass sie sich wehrt?“

(Website)

Pressestimmen

  • „Der Film gehört ins Kino! Er lässt uns den Kampf einer jungen Frau um ihre selbstbestimmte, unversehrte Existenz gegen eine vom dualen Genderregime bestimmte Fremdbestimmung und brutale Zurichtung verstehen. Der Film hat das Potenzial, die Zuschauenden aus dem Kinosaal wieder in den politischen Kampf ums Ganze zu befördern!“ (Marion Böcker: Expertin für Menschenrechte und Genderfragen).
  • „Ein wichtiges Filmprojekt, weil die Lebenswirklichkeit von transsexuellen Menschen in Deutschland kaum bekannt ist und es gilt, noch sehr viele Vorurteile abzubauen.“ (Ute Vogt: Bundestagsabgeordnete (SPD) für den Wahlkreis Stuttgart I)

Trailer

Es gelten die normalen Preise des kleinen Bali.