XXY

19. Februar 2014 – Kleines Bali – 19:00 Uhr

Alex ist fünfzehn – und hat ein Geheimnis. Aufgrund einer seltenen Laune der Natur ist sie beides: Junge und Mädchen. Die Eltern sind mit ihr aus Buenos Aires an eine einsame Küste gezogen, weg vom Geschwätz der Leute. Eines Tages kommt ein befreundeter Chirurg mit seiner Familie zu Besuch. Könnte, sollte man vielleicht? Dabei möchte Alex doch nur den Dingen ihren Lauf lassen. Da kommt ihr Alvaro gerade recht, der sechzehnjährige Sohn der Gäste. Ein Kandidat für das erste Mal? Alvaro ist überrumpelt – und fasziniert von der herausfordernden Art, mit der Alex ans Werk geht…

Filmkritiken:

– Großer Preis der Semaine de la Critique – Cannes 2007
– Goya für besten spanischsprachigen Film aus Übersee 2008
– Bester Film – Athen und Bangkok 2007
– Bestes Debüt – Edingburgh 2007
– Publikumspreis Argentinische Filmtage – Leipzig 2008
– Erö nungs lm FrauenFilmFestival – Köln 2008