Romeos

18. April 2012 – Bali – 19:00 Uhr

Ein Film von Sabine Bernardi
Deutschland 2011, ca. 94 Minuten,
Kinostart 08. Dezember 2011

Gerade hat Lukas sein Coming Out in der Provinz hinter sich gebracht, da tritt er sein neues Leben in der Großstadt Köln an. Doch gleich bei Ankunft im Zivi-Wohnheim landet er als einziger Junge im Schwesterntrakt. Immerhin wohnt da seine beste Freundin Ine, die mittlerweile bestens in die schwullesbische Szene der Domstadt integriert ist. Unerwartet befindet er sich inmitten eines neuen Freundeskreises und auch gleich seines ersten Flirts: mit dem äußerst attraktiven Macho Fabio. Aus der anfänglichen Faszination der ungleichen Jungs für einander entwickelt sich mehr und mehr – bis Fabio hinter das Geheimnis von Lukas kommt, und nun alle gezwungen sind, etwas für ihre Gefühle zu riskieren.

Ich bin ich – Transidentität – der Weg zum eigentlichen Ich

Im Anschluss an den im Bali gezeigten Film „Romeos“ diskutierte Markus Wagner mit der ehemaligen Pastorin Karin Kamman, Jacqueline Pfaff, Transfrau und Leiterin einer Selbsthilfegruppe, sowie Ludwig Haffke von der Aidshilfe Kassel über dieses Thema.

Aufzeichnung der Diskussion bei Mediathek Hessen